17.04.2018 / Marcus Caduff / /

Marcus Caduff – Einsatz in Bosnien & Herzegowina

Nach dem Studium wollte Marcus Caduff Auslandserfahrung sammeln. So entschloss er sich für einen Einsatz für eine friedenserhaltende Mission in Sarajevo, Bosnien & Herzegowina. Was er dort alles erlebt hat erfährst du im Video.

Zum Video

Nach dem Studium wollte ich Auslandserfahrung sammeln. So entschloss ich mich für einen Einsatz für eine friedenserhaltende Mission in Sarajevo, Bosnien & Herzegowina. Während 8 Monaten war ich im Auftrag des VBS (Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) im Einsatz in der Abteilung der Friedenserhaltenden Operationen. Als Angehöriger der Gelbmützen, organisierte ich die Luftlogistik für die OSCE – The Organization for Security and Co-operation in Europe. Ich habe erfahren, was es heisst in einem Krisengebiet nach einem Bürgerkrieg zu leben und habe gelernt was es heisst, wenn die Menschen nicht mehr miteinander reden, wenn ein Klima der Angst und Einschüchterung herrscht. Daraus habe ich meine Learnings für die Politik gezogen: Es ist wichtig, die Meinung einzubringen, andere Meinungen zu diskutieren und gemeinsam einen Weg zu finden.

Eine eindrückliche Erfahrung in einem Land nach dem Bürgerkrieg. Warum wir Gelbmützen genannt wurden zeigt das Video.